Coca Cola Mini Kühlschrank – Design-Prachtstück (nicht nur für Getränke)

Es gibt diverse Minikühlschränke von Coca-Cola in unterschiedlichen Größen, z.B. Minikühlschrank Coca Cola Retro ist ein Hingucker und einer der beliebtesten Produkten auf dem Markt.  Angefertigt werden die Produkte beispielsweise vom deutschen Unternehmen IPV. Die Zusammenarbeit hat sich schon seit vielen Jahren bewährt und empfehlenswerte Geräte hervorgebracht.

Coca-Cola – Eine braune Limonade erobert die Welt

Die unnachahmliche Erfolgsgeschichte der Coca-Cola Company begann mit der Gründung des Konzerns im Jahre 1892. Schon seit über 120 Jahren erfreut der Brause-Hersteller mit Sitz in Atlanta / USA seine Fans. Das Unternehmen veräußert derzeit 3.500 verschiedene Produkte in 200 Ländern, darunter weitere bekannte Marken wie Fanta, Sprite, Bonaqua und Mezzo Mix. In Deutschland ist die Firma als Coca-Cola GmbH mit Hauptsitz in Berlin tätig. Damit die Erfrischungsgetränke auch ordnungsgemäß gelagert werden, ging der Konzern eine Kooperation mit IPV ein.

IPV – Die erfahrene Kraft hinter dem Coca-Cola Minikühlschrank

Die Kühlspezialisten haben das Produktions- und Vertriebsunternehmen 1994 gegründet. Der Standort befindet sich in Hungen-Inheiden, nahe bei Frankfurt am Main. Die Firma kann auf das Know-how der Kühltaschenfirma EZetil zurückgreifen, da in den Fabrik- und Büroräumen damals der gleichnamige Hersteller gegründet wurde. IPV ist ein international agierendes Unternehmen mit Partnern in Deutschland, Tschechien, Italien, Russland, China, Indien und den USA. Als Lizenzinhaber der Minikühlschränke Coca-Cola produziert der Betrieb Geräte mit dem unverwechselbaren Style des beliebten Erfrischungsgetränks.

Beispiel-Minikühlschrank: Coca-Cola MF 15

Dieses Modell ist ein äußerst kompakter Begleiter und lässt sich dank seiner Maße von 32,5 cm Tiefe, 28,5 cm Breite und 34 cm Höhe nahezu überall aufstellen. Das geringe Gewicht von nur 6 Kg macht den MF 15 zudem sehr mobil – passend dazu kann er dank des 12 Volt Anschlusses auch im Auto betrieben werden. Aufgrund der Energieeffizienzklasse A+ wird zudem nicht viel Strom verbraucht. Weitere Merkmale des MF 15:

  • 15 Liter Fassungsvermögen
  • Kalt-warm umschaltbar
  • Teilbarer Kühlraum durch das Trenngitter
  • 1 Liter umfassende Flaschen können stehend lagern
  • 1,5 m langes Kabel

Das sind durchaus gute Eigenschaften und durch den Preis von im Schnitt unter 150 Euro wird dieses Exemplar umso attraktiver. Das schicke Design in stilvollem Rot – inklusive Tragegriff – macht den MF 15 zum Hingucker.

Was sagen die Kunden zu den Coca-Cola Minikühlschränken?

Abseits der Kooperation mit dem deutschen Hersteller IPV arbeitet Coca-Cola bei den Minikühlschränken auch mit dem englischen Unternehmen Husky International zusammen. In beiden Fällen ist das Endprodukt gelungen, was man auch an der Bewertung der Käufer merkt. Besonders die Optik der Geräte wird gelobt, das zeitlose Cola-Design passt besonders gut in moderne Wohnungen. Ebenfalls seien die Kühlschränke sehr robust und im Eco-Modus durchaus sparsam im Stromverbrauch. Es lassen sich selbstredend nicht nur Getränke, sondern auch Lebensmittel aller Art in einem Coca-Cola Minikühlschrank lagern.