Mini Tiefkühlschrank – Die praktische Box für lange Lagerungen

Nicht jeder Aufbaukühlschrank hat direkt ein Gefrierfach dabei – deswegen muss man sich nicht gleich eine große Tiefkühltruhe anschaffen. Ein Mini Tiefkühlschrank ist platzsparend und reicht für viele Haushalte bei der Lagerung tiefgefrorener Lebensmittel aus.

Was sind die Einsatzgebiete eines Mini Tiefkühlschranks?

Das Gerät lässt sich platzsparend auf dem bestehenden Kühlschrank oder auf einer breiten Arbeitsplatte aufstellen. Bei einem Defekt wird man die getrennte Kombination besonders zu schätzen wissen, denn wenn eines der Produkte kaputt sein sollte, kann das andere noch weiter verwendet werden. Deswegen eignet sich die Anschaffung eines Mini Tiefkühlschranks nicht nur für Single-Haushalte. Ein weiteres Einsatzgebiet findet sich bei der Verwendung als zusätzlichen Stauraum, sobald bei der Großfamilie der Gefrierschrank keinen Platz mehr bietet.

Der Formfaktor eines Mini Tiefkühlschranks

Die meisten gängigen Modelle bieten ein Fassungsvermögen zwischen 30 und 53 Liter. Der Preisvergleich offenbart die günstigsten Angebote ab etwa 100 Euro. Der Aufbau des Geräts ist fast immer gleich, man erhält zwei mit einem Gitter getrennte Bereiche, in denen man Lebensmittel oder Getränke verstauen kann. Die Maße der Mini Tiefkühlschränke sind oft um die 50 cm (Breite), 44 cm (Höhe) und 50 cm (Tiefe). Das Gewicht liegt je nach Volumen zwischen 14 und 20 kg.

Stromverbrauch eines Mini Tiefkühlschranks

Es gibt unterschiedliche Modelle in verschiedenen Energieeffizienzklassen, wie A+, A++ und B. Dabei sollte man beachten, dass insbesondere Ausführungen mit A++ sehr stromsparend sind. Hier werden oft nur 84 kwh im Jahr verbraucht, was etwa 20 Euro an Kosten vom Strom innerhalb von 12 Monaten bedeutet.

Mini Tiefkühlschrank im Handel: Design und Hersteller

So viele Variationen wie bei den kleinen Kühlschränken gibt es zwar nicht, dennoch hat man eine recht große Auswahl beim Style. So gibt es traditionelle Geräte, die den großen Exemplaren ähneln und dementsprechend in neutralem Weiß daherkommen. Außerdem werden Mini Tiefkühlschränke angeboten, die sich mit einer moderneren Gestaltung aus der Masse hervorheben. Diese können beispielsweise eine Front im Look von Edelstahl haben. Ausführungen in Silber oder Schwarz finden sich vereinzelt ebenfalls im Handel wieder. Viele bekannte Hersteller, die zum Teil auch aus Deutschland kommen, bieten Mini Tiefkühlschränke an. Empfehlenswerte Marken sind:

Tipps für die Anschaffung eines Mini Tiefkühlschranks

Vor dem Kauf hilft es, sich bei den Anbietern die Produktbewertungen durchzulesen. Nicht immer sind Mängel nur anhand des Datenblattes zu erkennen. Außerdem ist es wichtig, sich nicht nur die Energieeffizienzklasse anzuschauen, sondern vor allem den Verbrauch in Kilowattstunden. Hier gibt es nämlich oftmals große Unterschiede, was im Jahresverlauf teuer werden kann.